Neue Technologie mit deutlichen Vorteilen

Schwerhörigensystem Funkgesteuert

Die drahtlose Schwerhörigenanlage auf Funkbasis ist eine neue Technologie mit deutlichen Vorteilen gegenüber herkömmlichen Systemen, wie Induktionsschleifen und Infrarotanlagen:

Die Anlage besteht aus einem Sendemodul, das an den Verstärker angeschlossen wird, sowie beliebig vielen Funkempfängern mit in der Lautstärke regelbaren Kopfhörern. Die Empfänger können wahlweise mit einer 9V-Batterie oder mit wiederaufladbaren Akku´s bestückt und über ein zentrales Mehrfachladegerät aufgeladen werden. Am Verstärkerausgang muß ein Hochpegelsignal (Line oder Booster) zur Verfügung stehen. Die Funkanlage arbeitet im UHF-Bereich, postzulassungsfrei, wodurch größtmögliche Betriebssicherheit und beste Übertragungsqualität erreicht wird. Zur Vermeidung von lokalen Frequenzüberlappungen sind 10 verschiedenen Frequenzen lieferbar.

Beachten Sie auch unseren Sonderkatalog ?techn. Hörhilfen für Hörgeschädigte?

Funk-Übertragungssystem IEM 1100

UHF-Funk-Übertragungssystem, bestehend aus IEM 1100 T 9,5"- Sender, IEM 1100 R Empfänger und Kopfhörer oder optional Kopfbügelhörer. Bis zu 6 Systeme parallel betreibbar. 9,5" Sender in Metallgehäuse. 12 Frequenzen erhältlich, davon 3 postzulassungsfrei. Dual-Input Sektion mit LINK-Out, frontseitig abnehmbare Antenne mit BNC-Anschluß, Taschenempfänger aus bruchfestem Carbon-Composite mit Limiter, Soft-Squelch-Funktion. Batterielaufzeit 6-8 Stunden. Optional: Kopfbügelhörer oder normale Kopfhörer gegen Aufpreis von 20,- ?

Drahtlose Schwerhörigenanlage SFS 865

Funkgesteuerte drahtlose Schwerhörigenanlage bestehend aus:

UHF-Sendeeinheit RL 4100 und Stethoskopkopfhörer RL A 4140-0 mit integriertem UHF-Empfänger. Der Sender bildet in Verbindung mit einem oder mehreren Empfängern ein mobiles Funk-Übertragungssystem für Sprache und Musik. Besonders geeignet als Schwerhörigensystem. Diese Systeme bieten die optimale Lösung für alle Einrichtungen, bei denen Hörgeschädigte mit Sprache oder Musik versorgt werden sollen und kein Einbau einer Induktionsschleife möglich ist. Das bedeutet, daß kein Installationsaufwand anfällt. Der Sender wird an den vorhandenen Mischer oder Verstärker angeschlossen. In den Kopfhörern ist bereits der Empfänger und ein Akku eingebaut. Trotzdem wiegt die Kofhörer-Empfangseinheit lediglich 73 Gramm!
Reichweite bis zu 80 m. Auch im Heim Video/Audio Bereich einsetzbar.

Seite drucken